Reviews

Hier ein paar Reviews, damit ihr unsere Platte nicht selber anhören müsst:

(R)ohrpost

Außen Bazooka-, innen Hubba Bubba Kaugummi.

Ugly Punk:

Kann man machen, geht absolut klar.

Biotechpunk:

Was ist das für ein Instrument? Eine elektrische Orgel?

Underdog Fanzine:

BRUTALE GRUPPE 5000 gebärdet sich wie eine Wildsau im Gängeviertel, wie ein Prophet im eigenen Land, der hier nichts wert ist.

Gerdas Tanzstube:

Wurde ja auch endlich Zeit, denn mittlerweile kamen mir schon einige Zweifel auf, ob sich hinter BRUTALE GRUPPE 5000 tatsächlich Laserpunks oder nicht doch etwa bloß Lazypunks verbergen.

Maeglins Blog:

Richtig gut wird die Platte immer dann, wenn BRUTALE GRUPPE 5000 Midi- und Keyboardsound einspielen und damit die Songs nochmal auf ein höheres Level heben.

Bierschinken:

Hat nicht schon Christoph Columbus auf seinem Weg in den Keller zum Tee holen für die britische Königin seinen Schuh verloren und dann, als er sich den Kopf am Türrahmen gestoßen hat, nicht den Satz „Ich denke also habe ich zu sein.“ gerufen? Mir war so.

Der Zitronenhund:

Ich meine, Menschen, die aus einer anderen Zeit kommen und zwangsläufig über einen viel umfangreicheren Wissensschatz als wir verfügen, tragen sicher nicht bloß aus Spaß Kopfbedeckungen aus Alufolie.

Die Menschheit:

Erfrischender Casio-Keyboard-Sound zu rotzigem Gesang und hartem Bass- und Gitarrenspiel, eine Priese Abgedrehtheit, kräftig umrühren. Wat willste mehr?

Polytox:

Die Brutale Gruppe 5000 ist brutal super.

Away From Life:

[…]ar synthie-Sounds und in deutsch gesungen. Funktioniert g[…]


0 Antworten auf „Reviews“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = sechzehn